Anwendungen

Spanndecke im Schlafzimmer

Spanndecken im Schlafzimmer sehen nicht nur gut aus, sie sind auch gerade in diesem Raum aus gesundheitlichen Gründen besonders gut geeignet. Da sie nämlich antistatisch, hygienisch und staubdicht sind, eignen sie sich hervorragend für Allergiker.  Wir empfehlen hier Satin Spanndecken oder Mattspanndecken mit einer Kombination aus dimmbaren LED Strahler damit Sie jederzeit die Lichtstärke regulieren können. Lesen Sie hier, welche Vorteile Spanndecken im Schlafzimmer noch haben.

Spanndecken im Schlafzimmer

Warum Spanndecken im Schlafzimmer?

Der Sternenhimmel! Dieses wundervolle Lichtkonzept können Sie mit LEDs, Swarovski-Lampen und auch einem Fotomotiv vom nächtlichen Himmel (nicht zwingend) umsetzen. Sie könnten genauso gut unter Wolken aufwachen. Das macht die aufgespannte Schlafzimmerdecke möglich. Wählen Sie eine Gestaltung nach Belieben. Der Sternenhimmel im Schlafzimmer ist der Klassiker Nr. 1, aber es gibt zahllose weitere Varianten, wie Sie auf unseren Bildern sehen. 

Beleuchtung im Schlafzimmer

Eine moderne LED Beleuchtung kann integriert werden und schwenkbare Strahler können in die verschiedenen Richtungen angepasst werden. Als Beispiel können Sie mehrere Strahler direkt in den Schrank schwenken um die einzelnen Regale zu beleuchten.

Bessere Akustik durch Spanndecken im Schlafzimmer 

Seien wir ehrlich: Im Schlafzimmer mögen wir keine hallige oder auf andere Weise laute Akustik. Gerade in diesem Raum ist uns Geräuschdämmung aus vielen Gründen wichtig. Diese schaffen Spanndecken, weil sie als Akustikdecke alle Klänge, Töne und Geräusche nicht reflektieren, sondern absorbierten. Wenn Sie ruhig schlafen und auch keinerlei Geräusche nach außen dringen lassen möchten, setzen Sie daher auf Spanndecken im Schlafzimmer. 

Mit Spanndecken Energie sparen 

Nicht nur im Schlafzimmer, sondern in allen Räumen sparen Sie mit Spanndecken Energie. Diese Art von Decken lässt ein Luftpolster entstehen (je nach Deckenhöhe etwas kleiner oder größer), das wärmedämmend wirkt. Zudem wird das Raumvolumen durch die Spanndecke etwas kleiner, es muss also etwas weniger beheizt werden. Die Wärmedämmung lässt sich zusätzlich verbessern, wenn zwischen der Spann- und der Basisdecke weitere wärmedämmende Materialien verbaut werden. Natürlich trägt auch das in die Spanndecke integrierte Beleuchtungskonzept zum Energiesparen bei – wenn Sie nämlich auf moderne, langlebige LED-Spots umstellen, die extrem wenig Strom verbrauchen. Sie können für diese sehr angenehme Lichttemperaturen auswählen.